Undichter Tank

Das Problem

Nach dem volltanken des Defenders ist mir aufgefallen das ziemlich viel Diesel mal an der Tankstelle unten dem Auto sich angesammelt hatte. Dieses Problem habe ich seit ich den Defender besitze. Die Lösung war nicht sonderlich schwer, einfach nicht bis Anschlag voll tanken.

Nach dem Einbau eines Zusatztankes gestaltete sich das Problem aber doch als groß, da der Zusatztank ständig Diesel in den Haupttank drückt, also liegt ständig Druck auf dem Tank an. Somit konnte ich den Zusatztank nicht verwenden, weil alles herauslaufen würde.

Hilfe aus dem Forum

Ich habe mich mal wieder im sehr freundlichen Blacklandy Forum getümelt und relativ schnell die Fehlerursache finden können. Der td4 hat nicht wieder td5 eine Dieselpumpe im Tank. Doch auch der td4 hat einen Tankentnehmer und hier war eine Dichtung kaputt.

Die Lösung

Dieser befindet sich dummerweise unterhalb des Bodenblechs des Kofferraums, also besteht ohne des Ausbau des Tanks keine Möglichkeit an den Entnehmer zu gelange. Da die td5 Fahrer öfter Probleme mit der Dieselpumpe haben , haben einige Besitzer Wartungsklappen in das Bodenblech geschnitten.

Da die Komponenten beim td4 und td5 an der gleichen Stelle sind habe ich mir die Maße besorgt und auch 2 Wartungsklappen in das Bodenblech geflext. Hier muss man sehr Vorsichtig und langsam zu Werke gehen , sonst geht mehr kaputt als einem Lieb ist.

1385745

Warum 2 Klappen ? Eine für den Diesel Entnehmer , die 2te Wartungsklappe für die Tankentlüftung, über diese hole ich den Diesel für die Standheizung heraus. Da komme ich jetzt auch ohne Probleme für Reparaturen etc. heran.

Ich habe den Dieselentnehmer herausgebaut und die Dichtung

(Dichtung Kraftstoffpumpe Td5 Td4 (ESR3806)
Artikel-Nr: WGQ500020B) ca. 12€

ersetzt. Eine genaue Anleitung ist im Defender Werkstatthandbuch Absatz 310-10 zu finden. Gleichzeitig konnte ich im Tank noch nachsehen ob die Zuführung für die Standheizung auch richtig verlegt ist. Alles optimal.

Anschließend habe ich den Defender vollgetankt und mit einem weiteren Benzinkanister voller Diesel mich langsam vorangetastet und immer mehr nachgeschüttet. So konnte ich stets kontrollieren ob alles dicht ist. Jetzt ist der Zusatztank befüllt und alles ist dicht. Hurra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.